Hyundai Motorsport in 2020 im Angriffsmodus

Hyundai Motorsport erklärt in einer Pressemitteilung seine klare Absicht, den Sieg des Herstellertitels in der Saison 2020 in der FIA World Rally Championship (WRC) zu verteidigen.

Das Team wird in einer Viererbesetzung (Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul, Ott Tänak/Martin Järveoja, Dani Sordo/Carlos del Barrio, Sébastien Loeb/Daniel Elena) die Saison 2020 bestreiten.

Hyundai Motorsport betont seine Absichten um den Hersteller- und Fahrertitel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2020 zu fahren. Saisonauftakt ist die Rallye Monte-Carlo, die später in diesem Monat (23. bis 26. Januar) stattfindet.

Der amtierende Hersteller-Champion wird in seiner siebten Saison mit vier Stammbesatzungen in der umkämpften WRC-Serie antreten. Titelverteidiger Ott Tänak wird zusammen mit Thierry Neuville im mehrfach siegreichen Hyundai i20 Coupe WRC eine Saison lang alle geplanten Läufe bestreiten. Dani Sordo und Sébastien Loeb teilen sich ein drittes Auto für die gesamte Saison.

Mit einem neu gestalteten WRC-Kalender wird Hyundai Motorsport in neue Territorien vorstoßen, darunter Läufe in Kenia (Juli), Neuseeland (September) und Japan (November). Das Leistungsniveau und die Vielseitigkeit des Hyundai i20 Coupe WRC wurde 2019 deutlich verbessert, als das Team Siege auf Asphalt (Korsika), Schotter (Argentinien/Sardinien) und gemischtem Untergrund (Spanien) einfuhr. Das Team weiß, dass es seine Anstrengungen verdoppeln muss, um die Oberhand zu behalten und einen Kampf um beide Titel zu führen.

An der Spitze des Teams werden 2020 Hyundai Motorsportpräsident Scott Noh und Teamchef Andrea Adamo stehen, nach einer goldenen Saison 2019 mit Titelgewinnen in der WRC, WTCR und für Kunden auf der ganzen Welt.

Text: Lothar Bökamp
Foto: Hyundai Motorsport