Fabian Kreim schwört auf „Maximum Attack“ in der ERC

Der dreimalige deutsche Meister Fabian Kreim will es wissen und wird in der FIA-Rallye-Europameisterschaft in dieser Saison auf „maximalen Angriff“ fahren.

Der 28-Jährige ist einer von fünf Fahrern, die von der Fahrermanagement-Agentur Pole Promotion für 2021 ausgewählt wurden und wird mit Unterstützung des deutschen Unternehmens von Dennis Rostek und René Rast eine komplette ERC-Saison bestreiten. Frank Christian wird im dabei als Co-Pilot zur Seite sitzen.

Unter der Bewerbung von Škoda Auto Deutschland kämpfte Kreim 2018 um die FIA ERC1-Juniorenmeisterschaft und erzielte in dieser Saison ein ERC-Podium bei der Rally Islas Canarias.

Als eine einmalige ERC-Rückkehr bei der Rally di Roma Capitale im vergangenen Juli mit einem gebrochenen Rad frustrierend endete, nachdem er auf zwei von sechs Etappen Top-Drei-Prüfungszeiten gesetzt hatte und am Ende der ersten Etappe Fünfter war, machte Kreim die Teilnahme an einem vollen europäischen Programm zu seiner Priorität für 2021.

„Nach 2018 kann ich es kaum erwarten, auf den Wertungsprüfungen der FIA ERC um Top-Zeiten kämpfen zu können“, sagte Kreim, der neun ERC-Starts und drei ERC-Etappensiege auf dem Konto hat. „In den vergangenen zwei Jahren habe ich mich immer auf eine Rückkehr in die ERC gefreut und bei der Rally di Roma Capitale konnten wir bereits unser Potenzial zeigen. Das macht Lust auf mehr und ich hoffe, dass wir 2021 darauf aufbauen können. Ich bin auf jeden Fall bis in die Haarspitzen motiviert. Die Devise ist klar: maximale Attacke.“

Kreim war einer von fünf Fahrern, die vor der Weihnachtspause als Pole-Promotion-Piloten für 2021 bekannt gegeben wurden. Auch Rene Rast, Nicki Thiim, Kelvin van der Linde und Sheldon van der Linde gehören zum Pole Promotion-Stall. Details zu Kreims Auto und Team werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Kalender der FIA Rallye-Europameisterschaft 2021

Lauf 1: Rally Serras de Fafe e Felgueiras (Portugal, Schotter), 12. bis 14. März 2021
Lauf 2: 55. Azoren-Rallye (Schotter), 25.-27. März 2021
Lauf 3: Rallye Islas Canarias (Asphalt), 6. bis 8. Mai 2021
Lauf 4: 77. Rallye Polen (Schotter), 18.-20. Juni 2021
Lauf 5: Rallye Liepāja (Lettland, Schotter), 1. bis 3. Juli 2021
Lauf 6: Rallye di Roma Capitale (Italien, Asphalt), 23. bis 25. Juli 2021
Lauf 7: 50. Barum Czech Rally Zlín (Asphalt), 27. bis 29. August 2021
Lauf 8: Rallye Ungarn (Asphalt), 22.-24. Oktober 2021