M-Sport bestätigt „PEDRO“ für 2020 im Ford Fiesta R5

‚Pedro‘ und Beifahrer Emanuele Baldaccini werden ihr Abenteuer in der FIA World Rally Championship mit der M-Sport Familie im nächsten Jahr fortsetzen und mit dem Ford Fiesta R5 MkII in der WRC 3 Support Serie starten.

Nach dem ersten Jahr auf der Weltbühne sammelte das italienische Paar viel Wissen und Erfahrung – und wurde regelmäßiger Punktesammler mit einem Top-Ten-Finish bei drei der fünf von ihnen ausgetragenen Veranstaltungen.

Pedro‘ wird 2020 mindestens sechs Veranstaltungen bestreiten, beginnend mit dem Saisonauftakt in Monte-Carlo. Ein Pre-Event Test ist bereits geplant, und die Paarung wird ihre Entwicklung mit dem gleichen Team von Technikern und Ingenieuren vorantreiben können.

Teamchef Richard Millener sagte:

„Wir haben in dieser Saison eine wirklich gute Leistung von Pedro gesehen, und ich bin wirklich froh, dass er und Emanuele auch 2020 bei uns bleiben. Es war ihr erstes Jahr in der FIA World Rally Championship, und ich denke, sie haben die Herausforderung wirklich genossen. Pedro weiß, wie stark die Konkurrenz ist und wie wichtig es ist, Erfahrungen mit den Veranstaltungen zu sammeln, und ich weiß, dass er bestrebt sein wird, seine Fortschritte zusammen mit dem Team im nächsten Jahr fortzusetzen. Die Zusammenarbeit mit ihm und Emanuele macht Spaß, und ich freue mich auf die Fortsetzung unserer Beziehung im nächsten Jahr – und hoffe, dass sie mit einigen starken Punktzahlen auf dem Weg dorthin fortgesetzt wird.“

„Pedro“ dazu:

„Es ist eine große Freude für mich, diese Nachricht verkünden zu können, und ich freue mich sehr darauf, mein Abenteuer in der FIA World Rally Championship als Teil der M-Sport Familie fortzusetzen. Wir haben ein gutes Programm mit einigen wirklich interessanten Veranstaltungen geplant. Ich werde auch den gleichen Ingenieur und Techniker einsetzen, den ich in diesem Jahr hatte, was es mir ermöglichen wird, auf dieser Saison wirklich aufzubauen. Und ich weiß, dass ich mit M-Sport die gesamte technische und menschliche Unterstützung erhalten werde, die ich brauche. Wenn man mit ihnen fährt, kann man sich wirklich darauf konzentrieren, sein Bestes zu geben.“

Foto und Text: Lothar Bökamp