WRC-Promoter verlängert Vertrag mit Schweden um weitere zwei Jahre

Das Schnee- und Eisspektakel der Rallye Schweden wird nach einer neuen Zweijahresvereinbarung mit dem WRC-Promoter bis 2024 in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft bleiben.

Die Veranstaltung wird nach dem uneingeschränkten Erfolg der Rallye am vergangenen Wochenende in der Stadt Umeå bleiben. Es war der erste Besuch der WRC in den Wäldern der Region Västerbotten im Nordosten des Landes.

Die Rallye Schweden war ein Gründungsmitglied der ersten WRC-Saison 1973, und der Umzug in den Norden nach Umeå erwies sich als beliebt bei Teams, Teilnehmern und Fans, die vier Tage lang einen spannenden Wettbewerb bei perfekten Winterbedingungen erlebten.

„Diese Vereinbarung sichert den Platz Schwedens in der FIA World Rally Championship für die nächsten zwei Jahre und schützt die Zukunft der einzigen reinen Winterrallye der WRC“, sagte WRC Promoter Event Director Simon Larkin

„Der Umzug in den Norden nach Umeå hat sich als durchschlagender Erfolg erwiesen und wir danken den Menschen in der Region Västerbotten für die Unterstützung und den herzlichen Empfang, den sie der Meisterschaft letzte Woche bereitet haben.“

Rallye-Schweden-Chef Glenn Olsson sagte, der erste Besuch der WRC in Umeå habe die Erwartungen übertroffen.

„Wir hatten fantastische Straßen, gutes Wetter, exzellente Fernsehbilder und eine wunderbare Resonanz der Fans in der Region, die in Scharen kamen, um die Rallye zu sehen“, sagte er.

„Das hat unsere Entscheidung gerechtfertigt, nach Umeå zu ziehen, das sich als perfekter Gastgeber für die Rallye erwiesen hat, und es ist eine wunderbare Nachricht, dass der WRC Promoter und die Rallye Schweden bestätigen können, dass die WRC für zwei weitere Jahre zurückkehren wird.“

Textredaktion: Lothar Bökamp
Foto: Lothar Bökamp